Wirbelwandkarte

Ja, von diesen „swirlies“ habe ich Euch jetzt schon einige gezeigt – das ist und bleibt mein neues Lieblingsprodukt! und hier habe ich es mir von daher einfach gemacht, als ich die weiten weißen Kreise aus dem schwarzweißen Hintergrund rausgestanzt – und dann einfach umgedreht wieder auf die Karte geklebt habe.

Damit das Ganze wirkt, muss es natürlich zunächst noch auf einen anders farbigen Untergrund geklebt werden. Als nächstes habe ich 4 Kreise in gelb ausgestanzt. Zwei habe ich in die Öffnungen geklebt und dann nur noch zwei gelbe Kreise irgendwo dazu und einen kleinen Spruch – die Beschenkte soll ja wissen, worum es geht, und keine 5 min später war die Karte fertig. 

Materialliste:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: