Geschenktüten

Weihnachten ist normalerweise die Zeit (und in Wahrheit allerspätestens die Zeit), sich bei all den Leuten zu bedanken, die unser Leben so erleichtern: Hausmeister*innen, Reinigungskräfte, Postmänner und-frauen. Klar, kann die Bastlerin von Welt auch einfach Geld überreichen, aber dann wäre sie nicht die Bastlerin von Welt. Sie benutzt dafür natürlich Geschenktüten!

Geschenktüten
Geschenktüten

Dabei gebe ich gerne zu, dass ich es etwas übertrieben habe, aber dafür sind sie – in meinen Augen – auch richtig schön geworden. Stampin‘ up! hat das Papier früher dazu benutzt, die Ware in den Paketen zu sichern, bevor sie zu meinem großen Leidwesen auf Plastik umgestiegen sind. Ich war letztes Wochenende auf einem Nähkurs und habe die Gelegenheit genutzt, gerade aus nähen zu lernen. Nicht wie die anderen kleinen Mädchen (und zwei Jungs, ich war sehr stolz auf sie!) mit Stoff, sondern auf Papier.

Das Papier habe ich dann geprägt und mit einer richtig guten Zackenschere die Zacken in die Tüte geschnitten.

Anhänger und Stempel sind mal wieder Altbestände (ja, da werden Ausweichmöglichkeiten auf der Shoppingliste sein!), die Buchklammern und vor allem die Zweigstanze sind noch aktuell. 

Die Zweigstanze kann ich nicht genug empfehlen, ich habe damit schon so viele Projekte aufgewertet, ich glaube ich habe an die 1000 Zweige gestanzt. Und das ist ausnahmsweise mal keine meiner üblichen Übertreibungen.

Hier also die Materialliste mit Link zu meinem Shop

Falls Du Dich für die Produkte von Stampin‘ up! interessierst UND neben anderen Vorteilen die Produkte regelmässig günstiger bestellen möchtest – hier habe ich die wichtigsten Fragen dazu beantwortet.

#stampinup #notquitesimplestamping #stempelritterin #Geschenktüten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: