Vier gewinnt

Ich mache unglaublich gerne Auftragsarbeiten, besonders gerne welche mit Anforderungen, die im ersten Moment komisch klingen. So wie diese aus der Abteilung Vier gewinnt. „Mein Kollege ist zum zweiten Mal Vater geworden und arbeitet mit Motorrädern. Ich brauche eine Karte.“

Vier gewinnt, also war auch klar, was auf die Karte musste: vier Motorräder. Und weil es ja auch gerade bei Motorrädern eine Tendenz zurück gibt, habe ich auch ganz tief in die Kiste mit den alten Stempeln gegriffen.

Vier gewinnt

Es mag verwundern, dass es eine Karte ohne das übliche Babyblau und Babyrosa ist. Aber ich habe nicht gefragt und mag ehrlich gesagt die Idee eine neutralen Karte sehr gerne.

Das neue Kind habe ich golden in den Vordergrund heißgeprägt, das Baby ist Teil meiner neuen Lieblingstechnik. Die Kombination aus weißem Heißprägen und Wasserfarben ist schön, schnell und macht Spaß. Es ist auch kein Problem, einzelne Bereiche mit den normalen Stiften auszumalen und dann mit dem Wassertankpinsel zu vermischen.

Vier gewinnt

Materialien

Dann hier noch die einfache Materialliste mit Link auf alle Artikel in meinem Shop. Für alles, das Stand heute nicht (mehr) verfügbar sein sollte, habe ich Dir eine Alternative in die Liste geschrieben. Und mit einem Klick auf die Beschreibung kann die Ware problemlos online bestellt und Dir direkt nach Hause geschickt werden!

Dabei habe ich noch was für Dich. Hier auch noch der Link zu den aktuellen In-Colors – sind sie nicht schön?!? Mit einem Klick auf die Farbe, die Dir gefällt, werden Dir alle Möglichkeiten damit gezeigt 😀

Die Koordination der Farben ist das, was Stampin‘ up! ausmacht. Du musst nicht mehr lange durch die Gegend suchen, die Stempelfarbe passt zum Papier, das Papier zu den Bändern und somit auch die Bänder zu der Farbe. Super, oder?

Falls Du Dich für die gezeigten oder alle anderen Produkte von Stampin‘ up! interessierst UND neben anderen Vorteilen die Produkte regelmässig mindestens 20% günstiger bestellen möchtest – hier habe ich die wichtigsten Fragen dazu beantwortet. Ganz wichtig dabei: es ist absolut OK, das nur für sich selbst zu tun. Du brauchst keine Kundinnen, keinen YouTube-Kanal, keine Webseite – nur Spaß an den Produkten von Stampin‘ up!

Worauf wartest Du noch? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: