Happy Anniversary

Mein Liebster und ich haben diese wunderbare Tradition, dass wir jeden Monat den Tag feiern, an dem wir uns kennengelernt haben. Natürlich verlangt das auch nach einem kleinen (bei runden Feiertagen gerne auch mal größeren) Geschenk. Und da der Süße zur Zeit seine Finger nicht aus meinem Lakritzvorrat nehmen kann (für die Menschen, die südlich... weiterlesen →

Weihnachts-Recycling

Die Bastlerin von Welt, die ab und zu in dieses, kleines Blog reinkuckt, hat meine Vorliebe für Re-cycling vielleicht schon bemerkt. Frau kann sovieles recyceln: Karten, die sie mal bekommen hat, Stanz"Abfälle" und natürlich auch Verpackungen, die sie schön findet. So habe ich mir neulich einen von diesen doofen Fitness-Trabkern gekauft. Ich weiß zwar noch... weiterlesen →

Box ohne Karte

Auch heute will ich nicht behaupten, dass das Design der Box von mir stammt. Leider habe ich wieder nur eine englische Anleitung, aber es sind genug Bilder vorhanden, dass die Sprache eigentlich keine Rolle spielt. Die Bastlerin von Welt will nun natürlich nicht nur die Box haben, sondern vielleicht sogar einen anderen Weg für eine... weiterlesen →

Card in a box – Variante zwei

Für die Box-Karte heute gibt es ein gutes Video. Es ist zwar in englisch, aber ich denke, dass normales Schulenglisch ausreicht. Das Ergebnis ist eine wunderbare Karte, die die Bastlerin von Welt nach Belieben verzieren kann. und das ist die Karte von außen, mit der Schublade drin und das ist die Karte von außen, mit... weiterlesen →

Card in a box – Variante eins

Die Bastlerin von Welt hat natürlich auch eine Schwäche für spektakuläre Karten. Also Karten, in denen irgendwas passiert und was den oder die Beschenkte immer zu dem Ausruf bringt: "Was? Das hast Du selbst gemacht?" Eine Frage übrigens, bei der ich immer nicht weiß, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Soll das heißen, dass... weiterlesen →

Mal was ganz anderes

Und dann ... die Weihnachtszeit kommt, das Kekse- und Kuchenbacken beginnt und dann ... dann steht die Bastlerin von Welt vor der Wahl, den Kuchen einfach so zu übergeben (laaaaaaaaaangweilig) oder auf ihrem besten Geschirr zu lassen, dass sie dann niemals wiedersehen wird. Beide Varianten fallen deutlich unter die Kategorie: "suboptimal" Aber die Bastlerin von... weiterlesen →

und sogar noch frecher geklaut

So gerne, wie die Bastlerin von Welt die geschenkten Karten(bestandteile) weiter verarbeitet, macht sie das natürlich auch mit den anderen kleinen Geschenken und Aufmerksamkeiten. Wenn ich Workshops mache, dann bringen zumindest meine Demos und die leidenschaftlichen Bastlerinnen kleine Geschenke zum Tauschen mit und weil sie daran soviel Spaß haben, immer auch für andere Teilnehmerinnen, so... weiterlesen →

Das ist alles nur geklaut

Was die Bastlerin von Welt natürlich auch immer freut, ist, wenn sie eine selbstgemachte Karte bekommt. Und wenn sie sie besonders schön findet, dann nimmt sie sie auseinander und klebt das dann auf eine eigene Karte. Somit sind auf der Karte unten die Herzen und der Schmetterling aus der Box, der Spruch aber war auf... weiterlesen →

Hallo, Kartenbox

Die Bastlerin von Welt, die älter als zwölf und'n Keks ist, erinnert sich noch an die wunderbar schmalzige Version "Hello" von Lionel Ritchie. Und manchmal darf auch eine Karte einfach wunderbar schmalzig sein. Wie der Herr Ritschie auch die eine oder andere Note in dem Lied aus einem anderen wiederverwertet hat, darf das natürlich auch... weiterlesen →

Eigentlich noch mal: Kartenbox

Was die Bastlerin von Welt in 99,9989% der Fälle bastelt, ist eine Karte, die frau aufklappen kann.  Warum eigentlich? Was ist eigentlich aus der guten alten Postkarte geworden, auf der die Rückseite beschrieben wird? Diese Karte ist eigentlich eine Rahmenkarte, ich habe hier aber den Rahmen auf die andere Seite geklebt. Klar kann die Bastlerin... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑