Schulden

Ja, ab und zu muss die Bastlerin von Welt Schulden bezahlen. Da ist es mit einem feuchten Händedruck und/oder einem schmuddeligen Briefumschlag natürlich nicht getan. Da muss schon ein kleines Geschenk her. Die Basis für das Geschenk hatte ich noch – dazu gleich mehr. Was ich nicht hatte, war Zeit. Also habe ich die Reste eines fertigen Projektsets genommen und war ratzfatz fertig. Es fehlt nur der Dankestempel-

Schulden

Natürlich ist der obere Teil eine Karte, ein paar Dankeschön-Worte wollte ich auch hinterlassen. Die Basis ist eine kleine Tafel Schokolade.

Schulden

War die Schokolade Teil der Schulden? Nein. Aber da ist die Schleife nun wirklich praktisch … sie hält auf der Rückseite der Schoki das Geld 🙂

Materialien für Schulden

Dann hier noch die einfache Materialliste mit Link auf alle Artikel in meinem Shop. Für alles, das Stand heute nicht (mehr) verfügbar sein sollte, habe ich Dir eine Alternative in die Liste geschrieben. Dabei kann mit einem Klick auf die Beschreibung die Ware problemlos online bestellt und Dir direkt nach Hause geschickt werden!

Wenn ihr bestellt, vergisst mir bloß die Sale-a-bration nicht. Auch dieses Jahr gibt es Produkte in zwei Kategorien. Zum einen haben wir hier die Gratis-Produkte bei 60 Euro Bestellwert:

Zum anderen gibt es auch noch besondere Gratis-Produkte bei einem Bestellwert ab 120 Euro:

Falls Du Dich für die gezeigten oder alle anderen Produkte von Stampin‘ up! interessierst UND neben anderen Vorteilen die Produkte regelmässig mindestens 20% günstiger bestellen möchtest – hier habe ich die wichtigsten Fragen dazu beantwortet. Ganz wichtig dabei: es ist absolut OK, das nur für sich selbst zu tun. Du brauchst keine Kundinnen, keinen YouTube-Kanal, keine Webseite – nur Spaß an den Produkten von Stampin‘ up!

Worauf wartest Du noch? 🙂

#stampinup #simplestamping #stempelritterin #Schulden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: